Miscanthus – Multitalent für den Acker

Erzeugung

Miscanthus, auch Elefantengras oder Chinaschilf genannt, ist nach wie vor ein Biomasserohstoff von großem medialen und Forschungsinteresse. Miscanthus verbindet eine hohe Biomassebildung mit den standort- und landschaftsökologischen Vorzügen einer extensiven Dauerkultur. Neben der frostverträglichen Sortenwahl ist die konsequente Begleitwuchsregulierung im Anpflanzjahr von besonderer Bedeutung. Ertragserhebungen im südlichen Brandenburg bestätigen die grundsätzliche Anbaueignung von Miscanthus x giganteus im Nordostdeutschen Tiefland. Bei guter Sortenwahl lassen sich dort bei mittlerer Standortgüte (Ackerwertzahl >40) jährliche Spitzenerträge von über 20 t Trockenmasse je Hektar erzielen.

Eigenschaften

Während die Biogasgewinnung den gesamten Miscanthus-Aufwuchs berücksichtigt – wie bei Mais oder Sorghum-Hirse, werden zur Brennstoff-Nutzung im Wesentlichen nur die abgereiften Stängel verarbeitet: Über den Winter sterben die Halme ab. Erst im kommenden Vorfrühling erfolgt die maschinelle Ernte. Das Miscanthus-Stroh hat dann schon einen Trockensubstanzgehalte von über 80 %. Großballen oder loses Häckselgut sind ohne Nachtrocknung lagerfähig.

Anwendung

viele unentdeckte Potenziale

Eine stofflich hochwertige industrielle Verarbeitung des lignocellulosereichen Rohstoffes ist in Spanplatten, Dämmplatten, faserverstärkten Biokunststoffen, etc. möglich. Hier „schlummern“ noch viele unentdeckte Potenziale. So wird das Stroh als Mulchmaterial, Torfersatz und als nicht allergieerzeugende Tiereinstreu (Pellets) nachgefragt.

Zur Gewinnung von Energie

Energetisch lässt sich Miscanthus als halmgutartiger Festbrennstoff von Klein- und Großfeuerungsanlagen, aber auch als Ganzpflanze für die Biogas- und Treibstofferzeugung nutzen – das Heizöläquivalent beträgt rund 5.000 bis 10.000 Liter pro Hektar oder: 2,23 kg Miscanthus (TM) = 1 Liter Heizöl (leicht). Oft wird Miscanthus klassischen Holzhackschnitzeln beigemischt und lässt sich dann verheizen.

Wissen & Veranstaltungen

Wissen & Veranstaltungen

2 Ergebnisse

Studie
Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen
Erleichterte Auswahl für Bauherren und Handwerker Beim klimafreundlichen Bauen oder Sanieren kommen auch biobasierte Dämmmaterialien zum Einsatz. Die aktualisierte Marktübersicht…
Zum Angebot
Studie
Increase of Miscanthus Cultivation with New Roles in Materials Production – A Review
„Recent changes in the EU green aims can help to overcome economic obstacles in the slow upscaling of Miscanthus cultivation….
Zum Angebot

Akteure

Akteure

2 Ergebnisse

Akteur
Julius Kühn-Institut
Messeweg 11/12
JKI Institut für Pflanzenschutz in Gartenbau und urbanem Grün
38104 Braunschweig
https://www.julius-kuehn.de/g

Wir am JKI forschen an neuen, lokal verfügbaren Torfersatzstoffen, wie man den Pflanzenschutz an die neuen Substrate anpassen muss und untersuchen mikrobielle Eigenschaften. Daraus werden Handlungshilfen für die Gartenbaupraxis entwickelt.

Zum Akteur
Akteur
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Hofplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
https://www.fnr.de/

Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Zum Akteur

Nachhaltige Rohstoffe im Überblick

Hanf

Die vielseitige Nutzpflanze Hanf findet in verschiedenen Bereichen Anwendung, von der Medizin bis zur Textilindustrie.
Mehr erfahren

Lavendel

Der aromatische Lavendel ist nicht nur eine beliebte Zierpflanze, sondern auch eine natürliche Heilpflanze mit beruhigender Wirkung.
Mehr erfahren

Gärreste

Bei der Biogasproduktion fallen Gärreste an, die neben der Pflanzenernährung in der Landwirtschaft auch zur Gewinnung von Lignocellulosefasern genutzt werden können. Mit diesen lässt sich neue Wertschöpfung generieren.
Mehr erfahren

Miscanthus

Das schnellwachsende Gras Miscanthus eignet sich als nachhaltiger Rohstoff für die Papier-, Textil- oder Energiebranche und ist auch als Einstreu in der Tierhaltung beliebt.
Mehr erfahren

Stroh

Stroh ist ein wichtiger Rohstoff für die Tierfütterung und als Baustoff mit historischer Bedeutung vielseitig einsetzbar.
Mehr erfahren

Birke

Die Birke ist nicht nur ein schöner Baum, sondern liefert auch wertvolles Holz sowie Heilstoffe für die Naturheilkunde.
Mehr erfahren

Winterlinde

Die Winterlinde ist ein heimischer Baum mit wunderschönen Blüten und einer Bedeutung als Waldmedizin sowie Nutz- und Zierholz.
Mehr erfahren

Safran

Safran wird aus der Krokus-Art Crocus sativus gewonnen und als Gewürz, Färbemittel und Naturheilmittel genutzt.
Mehr erfahren

Wolle

Wolle ist ein nachhaltiger und extrem vielseitiger Rohstoff, der in der Textilindustrie, der Pflanzenproduktion (Düngung, Bodenverbesserung, Bodenschutz) oder beim ökologischen Häuserbau (Dämmung) eingesetzt werden kann.
Mehr erfahren
Werbeagentur DresdenWerbeagentur Dresdenbetreut von der |Feuerpanda GmbH |Design & Technik || www.feuerpanda.de