Beikrautregulierung & Bodenschutz mit nachwachsenden Rohstoffen

Ob Schutz vor Verunkrautung, Austrocknung oder Bodenerosion – der Bedarf an nachhaltigen und umweltfreundlichen Lösungen ist groß. Hierfür steht, auch abseits der Landwirtschaft, eine Vielzahl an biologisch abbaubaren Mulchmaterialien auf der Basis von pflanzlichen und tierischen Rohstoffen zur Verfügung.

Diese werden als Abdeckung auf den Boden aufgebracht und vermeiden damit z.B. den Einsatz von Herbiziden. Gleichzeitig wird der Wasserrückhalt im Boden verbessert und die Bodenfruchtbarkeit gefördert. Neben herkömmlichen Materialien wie Holzhackschnitzel, Rinden- oder Strohmulch sind auch Produkte aus Faserreststoffen, Hanf oder tierischer Wolle am Markt verfügbar.

Pflanzenschutz mit Mulchpapier aus Faserreststoffen

Aus den aus herkömmlichen Biogasgärresten separierten und aufgereinigten Lignocellulose-Fasern lassen sich hochwertige und bedarfsgerecht angepasste Mulchpapiere herstellen. Damit kann Begleitvegetation effektiv unterdrückt werden. Zusätzlich spart die biologisch vollständig abbaubare Pflanzenschutzmaßnahme Arbeitszeit und damit auch Kosten ein.
Mehr erfahren

Pflanzenschutz mit Mulchmaterialien aus Wolle

Neben der Verwendung als biologisches Dünge- und Bodenverbesserungsmittel mit Langzeitwirkung kann aus Schafschurwolle auch ein biologisch abbaubares Mulchvlies zur Unterdrückung von unerwünschter Begleitvegetation hergestellt werden.
Mehr erfahren

Wissen & Veranstaltungen

Wissen & Veranstaltungen

Keine Ergebnisse gefunden.

Akteure

Akteure

6 Ergebnisse

Akteur
WIR!-Bündnis Land-Innovation-Lausitz
Erich-Weinert Str. 1
03046 Cottbus
https://land-innovation-lausitz.de/

Das WIR!-Bündnis Land-Innovation-Lausitz (LIL) setzt sich für die Entwicklung der Lausitz hin zu einer Modellregion für die Anpassung der Landnutzung an den Klimawandel in Kobination mit einer nachhaltigen bioökonomischen Wertschöpfung ein.

Zum Akteur
Akteur
Julius Kühn-Institut
Messeweg 11/12
JKI Institut für Pflanzenschutz in Gartenbau und urbanem Grün
38104 Braunschweig
https://www.julius-kuehn.de/g

Wir am JKI forschen an neuen, lokal verfügbaren Torfersatzstoffen, wie man den Pflanzenschutz an die neuen Substrate anpassen muss und untersuchen mikrobielle Eigenschaften. Daraus werden Handlungshilfen für die Gartenbaupraxis entwickelt.

Zum Akteur
Akteur
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Hofplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
https://www.fnr.de/

Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Zum Akteur
Akteur
keep it grün
Bessemerstraße 17
c/o coalit technologies UG
44793 Bochum
https://keep-it-gruen.shop/

Wir bieten Pflanzenkohleprodukte für den Garten, die Pflanzen dürreresistenter machen und den Boden langfristig aufwerten. Zudem stellen wir Anleitungen und Erklärungen zum naturnahen Garten durch unsere Website, YouTube und unseren Podcast …

Zum Akteur
Akteur
Felde Fibres GmbH
Lindenallee 2
16818 Dabergotz

Felde Fibres GmbH gewinnt aus Bastfaserpflanzen hochwertige Textilfasern. Als Kuppelprodukte haben wir auch Schäben, Kurzfasern und Gemische aus Kurzfasern mit Schäben im Sortiment. Wir suchen weitere langfristige Partnerschaften.

Zum Akteur
Akteur
GNS – Gesellschaft für Nachhaltige Stoffnutzung mbH
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)
http://www.gns-halle.de

Entwicklung nachhaltiger Verfahren und Produkte zur energetischen und stofflichen Nutzung von Biomassen und Abfällen (z.B. Mulchpapier & Verpackungen aus Lignocellulosefasrern). Engineering, Consulting, ökologische Bilanzierung, Labor und …

Zum Akteur
Werbeagentur DresdenWerbeagentur Dresdenbetreut von der |Feuerpanda GmbH |Design & Technik || www.feuerpanda.de