Bodenverbesserung & Düngung mit nachwachsenden Rohstoffen

Die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen für die Herstellung von organischen Düngemitteln ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Gegenüber herkömmlichen, primär auf die kurzfristige Pflanzenernährung ausgerichteten Mineraldüngern fördern organische Düngemittel auch das Bodenleben, verbessern die Bodenstruktur und führen zu einer nachhaltigeren Versorgung der Pflanzen mit Nährstoffen.

Bislang werden vor allem Gärreste, Jauche, Gülle, Stallmist oder Kompost eingesetzt, die häufig auch direkt in den Landwirtschaftsbetrieben anfallen. Daneben stehen weitere, z.T. unkonventionelle Rohstoffe für die Herstellung von wirksamen Bodenverbesserungs- und Düngemitteln zur Verfügung. Hierzu zählen u.a. Pflanzen- und Braunkohlen, Algen sowie Schmutzwolle aus der Alpaka- und Schafhaltung.

Düngepellets aus Wolle

Die ungewaschene Rohwolle kann pelletiert und als ökologisch nachhaltiger Depotdünger und Wasserspeicher im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt werden. Neben Stickstoff sind vor allem Kalium und Schwefel sowie geringe Mengen an Phosphat und Magnesium enthalten. Die Nährstoffe werden über einen längeren Zeitraum freigesetzt. Wollpellets können das 3,5fache ihres Eigengewichtes an Wasser speichern
Mehr erfahren

Federmehl-Düngepellets

Düngepelltes aus hygienisiertem Federmehl sind ein guter Stickstofflieferant und im Boden leicht umsetzbar. Geeignet sind sie sowohl für den Acker-, Wein- und Gartenbau, als auch für die Jungpflanzenanzucht und Topfkräuter.

Wissen & Veranstaltungen

Wissen & Veranstaltungen

104 Ergebnisse

Studie
Kreislaufwirtschaft im ländlichen Raum – Dimensionen und Einflussfaktoren
Christina Bredella (Projektleitung), Sina Redlich , Institut für Ländliche Strukturforschung e. V., Frankfurt am Main: Christoph Mathias, Svea Thietje, Dr. Ulrich Gehrlein
Als nachhaltiger Entwicklungsansatz bietet die Kreislaufwirtschaft bedeutende Chancen für Umwelt- und Ressourcenschonung, Wettbewerbsvorteile für Unternehmen und stärkt die Widerstandsfähigkeit von…
Zum Angebot
Tagung
20.06.2024 | 09:30
18. Rostocker Biomasseforum

J.-v.-Liebig-Weg 8
18059 Rostock

Zum Angebot
Studie
Siedlungen und Stadtquartiere in Holzbauweise
Dr. Katja Hasche, Prof. Dipl.-Ing. Architekt Ludger Dederich (Projektleitung), Dipl.-Ing. Holger Wolpensinger, Dipl.-Holzwirt Stephan Klein
Vergleichende Betrachtung von Realisierungen und Planungen in Deutschland sowie den europäischen Nachbarländern bezogen auf Motivationen, Bauweisen, Baukosten und Umsetzungsempfehlungen. Im…
Zum Angebot
Presse
FNR Doppelter Förderaufruf zur Holzbauinitiative: Laubholz im Holzbau & Sanieren mit Holz
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) startete im Rahmen des BMEL-Förderprogrammes „Nachhaltige Erneuerbare Ressourcen“ am 01.04.2024 zwei Förderaufrufe zur…
Zum Angebot
Presse
FNR-Pressemitteilung zum Anbau nachwachsender Rohstoffe im Jahr 2023
Nicole Paul
„Die Anbaufläche für nachwachsende Rohstoffe (NawaRo) in Deutschland umfasste 2023 geschätzte 2,48 Millionen Hektar (ha) und ist damit gegenüber dem…
Zum Angebot
Studie
Bioökonomie: Schlüssel zur Transformation in Mitteldeutschland und der Lausitz
Romy Brödner, Karoline Fürst, Romann Glowacki, Martin Graffenberger, Jonas Hoffmann, Eva Siebenhühner
Bioökonomie: Schlüssel zur Transformation in Mitteldeutschland und der Lausitz – Ergebnisbericht zum Projekt „Modellregionen Bioökonomie (MoreBio) im Rahmen des Sofortprogramms…
Zum Angebot

Akteure

Akteure

28 Ergebnisse

Akteur
ETL Agrar & Forst GmbH
Mauerstr. 86-88
10117 Berlin
https://www.etl-agrar-forst.de/

Beratungsgesellschaft mit Weitblick. Ergänzungen folgen…

Zum Akteur
Akteur
Holzbau Lepski GmbH
An der Schleifscheibe 17
01237 Dresden
https://holzbau-lepski.de

Familiengeführte Holzbau-Manufaktur aus Dresden. Wir leben Holz!

Zum Akteur
Akteur
WIR!-Bündnis Land-Innovation-Lausitz
Erich-Weinert Str. 1
03046 Cottbus
https://land-innovation-lausitz.de/

Das WIR!-Bündnis Land-Innovation-Lausitz (LIL) setzt sich für die Entwicklung der Lausitz hin zu einer Modellregion für die Anpassung der Landnutzung an den Klimawandel in Kobination mit einer nachhaltigen bioökonomischen Wertschöpfung ein.

Zum Akteur
Akteur
re-peat Agrar GmbH
Gerhard-Stalling-Str. 7
26135 Oldenburg
https://www.re-peat.com/

re-peat Agrar GmbH Wir fördern und organisieren den Anbau von nachwachsenden Rohstoffen in enger Kooperation mit der Landwirtschaft.

Zum Akteur
Akteur
DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
Professor-von-Klitzing-Straße 7
49610 Quakenbrück
https://www.dil-ev.de/

Das DIL erforscht täglich neue Potenziale und ebnet den Weg für Innovationen in den Bereichen Lebensmittelstruktur, -verarbeitung, -sicherheit und -authentizität sowie Nachhaltigkeit und Food Data.

Zum Akteur
Akteur
Julius Kühn-Institut
Messeweg 11/12
JKI Institut für Pflanzenschutz in Gartenbau und urbanem Grün
38104 Braunschweig
https://www.julius-kuehn.de/g

Wir am JKI forschen an neuen, lokal verfügbaren Torfersatzstoffen, wie man den Pflanzenschutz an die neuen Substrate anpassen muss und untersuchen mikrobielle Eigenschaften. Daraus werden Handlungshilfen für die Gartenbaupraxis entwickelt.

Zum Akteur
Werbeagentur DresdenWerbeagentur Dresdenbetreut von der |Feuerpanda GmbH |Design & Technik || www.feuerpanda.de