Wollwachs (Lanolin)

Pflege und Schutz für schaf und mensch

Gewinnung

Wollwachs (als Inhaltsstoff von Kosmetika auch Lanolin genannt) wird von den Talgdrüsen der Schafhaut produziert und überzieht die Wollfasern mit einem schützenden Film. Gewonnen wird es im Zuge der Wäsche von geschorener Schafwolle aus den Waschwässern der Wollwaschanlage. Nach dem Ansäuern des Waschwassers z.B. mit Phosphorsäure wird das abgeschiedene Rohwollwachs mittels Zentrifugen-Separatoren abgetrennt. Anschließend sind mehrere Behandlungsschritte für die Aufreinigung notwendig, um eingelagerte Rückstände wie Pestizide, Waschmittel und andere Verunreinigungen zu entfernen.

Eigenschaften

Das gelbe bis hellbraune Wollwachs besteht aus einem Gemisch von Estern, Di-Estern und Hydroxy-Estern, ist in Wasser unlöslich und hat einen Schmelzpunkt von 38 bis 44 °C. Aufgereinigt hat es ausgeprägte feuchtigkeitsspendende und pflegende Eigenschaften. Es bindet Wasser in Form von einer Wasser-in-Öl-Emulsion und kann daher in verschiedenen Formulierungen auch die Viskosität beeinflussen. Aufgrund seiner strukturgebenden Eigenschaften wird Lanolin oft in kosmetischen Produkten wie Cremes, Lotionen und Lippenbalsamen als Konsistenzgeber eingesetzt. Hochwertiges Lanolin ist zudem hypoallergen und damit in der Regel gut hautverträglich. Wollwachse und -alkohole können in herkömmlichen Kläranlagen biologisch vollständig abgebaut werden.

Anwendung

Die vielseitigen Eigenschaften machen Wollwachs zu einem beliebten Inhaltsstoff in Hautpflegeprodukten, Lippenbalsamen und anderen kosmetischen Formulierungen. Da Wollwachs den Regenerationsprozess von angegriffener bzw. bereits geschädigter Haut beschleunigen kann, ist es auch Bestandteil von medizinischen Salben. Lanolin kann als natürliche Alternative zu erdölbasierter Vaseline als Nasensalbe zur Pflege der Nasenschleimhäute eingesetzt werden.

Im Bereich technischer Anwendungen wird Wollwachs als natürlicher Bestandteil von Lederhilfs- und Textilhilfsmitteln, Metallbearbeitungs-, Korrosionsschutz- und Kühlschmiermitteln sowie von Seifen genutzt.

Wissen & Veranstaltungen

Wissen & Veranstaltungen

1 Ergebnis

Presse
Förderaufruf „Innovation Express Call 2024 (IEC24)“ für zirkuläre Bioökonomie-Wertschöpfungsketten
Der Innovation Express Call 2024 (IEC24) unterstützt insbesondere KMU bei internationalen Projekten in den Bereichen transregionale zirkuläre Bioökonomie-Wertschöpfungsketten, Schlüsselressourcen und…
Zum Angebot

Akteure

Akteure

2 Ergebnisse

Akteur
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Hofplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
https://www.fnr.de/

Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Zum Akteur
Akteur
Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V.
Papendorfer Weg 3
14806 Bad Belzig
http://www.ilu-ev.de

Der ILU e.V. betreibt praxisorientierte Forschung in den Bereichen Umwelt- und Lebensmitteltechnologie.

Zum Akteur
Werbeagentur DresdenWerbeagentur Dresdenbetreut von der |Feuerpanda GmbH |Design & Technik || www.feuerpanda.de