Lavendel als Rohstoff für die Bioökonomie

Erzeugung

In Europa wird Lavendel auf marginalen Böden unter trocknen Bedingungen kultiviert. Der optimale Erntezeitpunkt für Echten Lavendel und Lavandin liegt in der Phase der Vollblüte von Ende Juni bis Ende Juli. Die Ernte sollte der Personalverfügbarkeit, Flächengröße und Verarbeitungs- bzw. Trocknungskapazitäten entsprechend rechtzeitig (ggf. zum Blühbeginn) starten. Eine maschinelle Ernte der Blüten ist ab dem zweiten Standjahr möglich; ab dem vierten Standjahr ist mit dem Vollertrag zu rechnen. Die durchschnittliche Nutzungsdauer einer Lavendelplantage hängt vom Zustand der Kultur ab und liegt zwischen 5 und 10 Jahren.

Eigenschaften

Grundsätzlich muss zwischen Echtem Lavendel und Lavandin unterschieden werden. Letzterer weist ein stärkeres Wachstum aber weniger wertbildende Inhaltsstoffe im ätherischen Öl als der Echte Lavendel auf. Lavandin wird zudem als spätfrostempfindlich beschrieben. Qualitätsparameter des Erntegutes sind nachfrageorientiert, können aber im Wesentlichen auf folgende Parameter kondensiert werden:

  • Blaufärbung der Blüten
  • Gehalt an ätherischen Ölen
  • definierte Zusammensetzungen des Öls
  • Freiheit vom Pflanzenschutzmittelrückständen
  • Minimum an Blätteranteilen

Anwendung

Blütendestillate

Lavendel als wohltuendes Öl
Die ätherischen Öle des Lavendels, insbesondere des Lavandins, werden in der Parfüm- und Kosmetikindustrie eingesetzt. Die Lavendelöle finden u.a. in Salben, Badezusätzen, Duftölen und vergleichbaren Produkten Verwendung. Die Öle des Echten Lavendels werden vornehmlich von der pharmazeutischen Industrie u.a. als natürliche Beruhigungs- und Schlafmittel nachgefragt.
Öle

Getrocknete Blüten

Lavendel zum Trinken und Würzen
Die getrockneten Blüten finden in der Lebensmittelindustrie als Komponente in Tees und Gewürzmischungen Verwendung. Sie können aber auch als Kräuterkissen oder getrocknete Blütensträuße als Raumduft bzw. als Mottenschutzmittel eingesetzt werden.
Gesundheit & Kosmetik

Tierhaltung

Lavendel als Tierfutter
Eine relativ junge Idee ist es das Lavendelstroh als Beimischungskomponente im Einstreu der Hühnerhaltung zu verwenden, um die Wirkung als Repellent auf Milben zu nutzen. Die signifikante Wirksamkeit ist noch zu belegen.
Gesundheit & Kosmetik

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wissen & Veranstaltungen

Wissen & Veranstaltungen

3 Ergebnisse

Studie
Lavendel (Lavandula angustifolia Mill.) und Hybridlavendel (L. x intermedia Emeric ex Loisel) – In: Handbuch des Arznei-und Gewürzpflanzenbaus Band 5 (B. Hoppe, Hrsg.)
Das Handbuch versteht sich als Anleitung und Nachschlagewerk für Fachleute, Studenten und Wissenschaftler der Fachgebiete Landwirtschaft und Gartenbau, Medizin und…
Zum Angebot
Studie
Lavender. The Genus Lavandula. Medicinal and Aromatic Plants – industrial Profiles
Lavender: The Genus Lavandula is a comprehensive volume covering all aspects of our current knowledge of lavender. With contributions from…
Zum Angebot
Presse
Pressemitteilung zum Feldtag „Lavendel“
Pressemitteilung zum Feldtag „Lavendel“ Lavendel − ein neues Bewirtschaftungskonzept für ertragsschwache Standorte unter den besonderen Bedingungen des Klimawandels in Ostdeutschland?…
Zum Angebot

Akteure

Akteure

4 Ergebnisse

Akteur
Lavendel Grimme
Bergstr 1
Lavendelfelder Nr.1/Nr.2/Nr.3 in 17326 Grimme
17326 Brüssow
https://www.lavendelgrimme.de/

Wir sind Lavendelbauern aus der Uckermark. Wir verarbeiten derzeit rund 16.000 Lavendelsträucher. Wir verarbeiten ihn selbst, geben aber auch die Produktion verschiedener Lavendelprodukte an lokale Hersteller weiter.

Zum Akteur
Akteur
Agrar GmbH Moholzer
Ernst-Thälmann-Str. 29
02906 Niesky
https://www.lausitzer-lavendel.de

Regionaler Lavendelanbauer aus der Lausitz. Mit eigener Direktvermarktung und Online Shop. www.lausitzer-lavendel.de

Zum Akteur
Akteur
Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V.
Papendorfer Weg 3
14806 Bad Belzig
http://www.ilu-ev.de

Der ILU e.V. betreibt praxisorientierte Forschung in den Bereichen Umwelt- und Lebensmitteltechnologie.

Zum Akteur
Akteur
Forschungsinstitut für Bergbaufolge­landschaften e.V.
Brauhausweg 2
03238 Finsterwalde
http://fib-ev.de

Das im Jahr 1992 gegründete Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. (FIB) in Finsterwalde beschäftigt sich mit den durch Rohstoffgewinnung geschädigten Landschaften, insbesondere im Lausitzer Braunkohlenrevier.

Zum Akteur

Nachhaltige Rohstoffe im Überblick

Hanf

Die vielseitige Nutzpflanze Hanf findet in verschiedenen Bereichen Anwendung, von der Medizin bis zur Textilindustrie.
Mehr erfahren

Lavendel

Der aromatische Lavendel ist nicht nur eine beliebte Zierpflanze, sondern auch eine natürliche Heilpflanze mit beruhigender Wirkung.
Mehr erfahren

Gärreste

Bei der Biogasproduktion fallen Gärreste an, die neben der Pflanzenernährung in der Landwirtschaft auch zur Gewinnung von Lignocellulosefasern genutzt werden können. Mit diesen lässt sich neue Wertschöpfung generieren.
Mehr erfahren

Miscanthus

Das schnellwachsende Gras Miscanthus eignet sich als nachhaltiger Rohstoff für die Papier-, Textil- oder Energiebranche und ist auch als Einstreu in der Tierhaltung beliebt.
Mehr erfahren

Stroh

Stroh ist ein wichtiger Rohstoff für die Tierfütterung und als Baustoff mit historischer Bedeutung vielseitig einsetzbar.
Mehr erfahren

Birke

Die Birke ist nicht nur ein schöner Baum, sondern liefert auch wertvolles Holz sowie Heilstoffe für die Naturheilkunde.
Mehr erfahren

Winterlinde

Die Winterlinde ist ein heimischer Baum mit wunderschönen Blüten und einer Bedeutung als Waldmedizin sowie Nutz- und Zierholz.
Mehr erfahren

Safran

Safran wird aus der Krokus-Art Crocus sativus gewonnen und als Gewürz, Färbemittel und Naturheilmittel genutzt.
Mehr erfahren

Wolle

Wolle ist ein nachhaltiger und extrem vielseitiger Rohstoff, der in der Textilindustrie, der Pflanzenproduktion (Düngung, Bodenverbesserung, Bodenschutz) oder beim ökologischen Häuserbau (Dämmung) eingesetzt werden kann.
Mehr erfahren
Werbeagentur DresdenWerbeagentur Dresdenbetreut von der |Feuerpanda GmbH |Design & Technik || www.feuerpanda.de